Die Jugendfeuerwehren der Stadt Idstein

Jugendarbeit ElefantWer sind wir eigentlich?

Die Stadtjugendfeuerwehr Idstein besteht aus insgesamt 6 Stadtteil-Jugendfeuerwehren (Ehrenbach, Heftrich, Idstein, Niederauroff, Walsdorf und Wörsdorf).

Um diese 6 Gruppen alle leiten zu können stehen insgesamt unsere Jugendwarte und zahlreiche ehrenamtliche Betreuer zur Verfügung. Der Zeitaufwand für die Betreuer für Übungsstunden, Vorbereitungen, Veranstaltungen auf Orts-, Stadt-, Kreis- und Landesebene betragen knappe 1.350 Stunden. Und dies alles ehrenamtlich.

Wann treffen wir uns?

Jede Jugendfeuerwehr hat ihren eigenen Dienstplan, der alle Übungstermine und Gruppenstunden der Jugendfeuerwehr auflistet.
Wenn ihr Interesse habt, kommt einfach an einem der Übungstermine zum jeweilligen Feuerwehrhaus. Wichtig ist: ihr solltet immer zu der Jugendfeuerwehr kommen, wo ihr auch wohnt.

Hier könnt ihr die aktuellen Dienstpläne herunterladen:

Was wird so bei der Stadtjugendfeuerwehr gemacht?

Die Hauptaufgabe von den Jugendfeuerwehren besteht darin, die Aufgabe von den Feuerwehren näher zu bringen und schon einmal auf den aktiven Feuerwehrdienst vorzubereiten. In verschiedenen Übungen lernen sie wie man einen Löschangriff aufbaut, was alles durch ein Feuer passieren kann, etc.

Neben den feuerwehrtechnischen Übungen kommt natürlich der Spaß auch nicht zu kurz. Jedes Jahr sammeln wir im Januar die Weihnachtsbäume ein, fahren im Sommer ins Zeltlager und vieles vieles mehr.

Weihnachtsbaumsammlung

Die Weihnachtsbaumaktion findet in der Regel am letzten Samstag in den Weihnachtsferien statt.

Die Weihnachtsbäume werden in den teilnehmenden Idsteiner Ortschaften und in Idstein-Stadt eingesammelt und zu einer fachgerechten Entsorgung auf die Deponie nach Idstein bzw. Taunusstein-Orlen gebracht.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns mit einer Spende unterstützen.
Mit dieser Spende haben Sie uns bei der jetzige Jugendarbeit tatkräftig geholfen. VIELEN DANK!

Auch all denen ein besonderen Dank, die uns all die Jahre schon mit Ihrer Mithilfe unterstützen oder unterstützt haben sowie bei den vielen ehrenamtlichen Helfern.

Wettbewerbe

Auch die Jugendfeuerwehren der Stadt Idstein nehmen an Wettbewerben teil.

Leistungsspange

Was ist eigentlich eine Leistungsspange?

Die Abnahme der Leistungsspange soll der Höhepunkt jedes Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr sein und ist auch die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr. Die Jugendlichen müssen fünf Disziplinen mit einer Gruppe (bestehend aus 9 Jugendlichen) bewältigen.

Aus was für welchen Disziplinen besteht die Leistungsspange?

Schnelligkeitsübung:
Die Schnelligkeitsübung stellt die Wasserförderung über eine lange Wegstrecke dar. Es müssen innerhalb von 75 Sekunden 8 C-Druckschläuche ohne Verdrehung verlegt werden.

Kugelstoßen:
Ziel des Kugelstoßens ist, die Körperstärke und -gewandtheit der Jugendlichen zu trainieren. Es müssen mit einer Gruppe mindestens 55 Meter erreicht werden.

Staffellauf:
Ziel des Staffellaufs ist, die Schnelligkeit und Ausdauer der Jugendlichen zu trainieren. Die Gruppe muss in 4:10 Minuten eine Strecke von 1500 Meter hinterlegen.

Löschangriff:
Sinn dieses Löschangriffes ist es, einen schulungsmäßigen Löschangriff nach FwDV 3 unter Einhaltung der vorgegebenen Bedingungen aufzubauen.

Theorie:
Sinn ist es, feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen zu trainieren.

Aktuelle Seite: Home Stadtjugendfeuerwehr